TimePunch

  • Status New
  • Percent Complete
    0%
  • Task Type Feature Request
  • Category Tp Client
  • Assigned To No-one
  • Operating System All
  • Severity Very Low
  • Priority Defer
  • Reported Version 1.92
  • Due in Version Undecided
  • Due Date Undecided
Attached to Project: TimePunch
Opened by Gerhard - 15.10.2009
Last edited by Gerhard - 12.08.2015

FS#235 - Unterscheidung zwischen Mehr -und Überstunden.

Mehrstunden → nicht weiter vergütete Mehrarbeit
Überstunden → Mehrarbeit die über das übliche Maß hinausreicht und auf das Überstundenkonto gutgeschrieben werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cberstunden#Regelung_in_.C3.96sterreich

Knackpunkt ist der, dass bei uns Mehrarbeitsstunden erst durch gewisse Umstände und gesetzlichen Regelungen zu Überstunden werden! Und da gibt es verschiedene Zuschläge von 0 bis 100%. Und möglicherweise gibt es diesbezüglich auch noch andere kollektivvertragliche Regelungen.

Ich denke, dass eine automatische Berechnung dieser Zuschläge aufgrund der vielen Möglichkeiten jetzt aber nicht das Ziel sein sollte. Jedoch wäre es sinnvoll, wenn man bei Zeiteinträgen den prozentuellen Zuschlag dazu schreiben könnte, was aber nicht die Dauer des Zeiteintrags verlängern darf, sondern „nur“ in die Stundenkalkulation einfließt. Die Verantwortung der korrekten Erfassung muss beim Mitarbeiter bleiben und darf nicht die Software übernehmen, kontrollieren und freigeben muss es dann sein Abteilungsleiter.

In den Berichten und Feldern müsste demnach das Wort „Überstunden“ gar nicht vorkommen, sondern könnte vielleicht durch das auch in Deutschland übliche Wort „Mehrarbeit“ ersetzt werden. Oder es gibt eine Möglichkeit die Bezeichnungen selber umzustellen, wobei ich nicht in der Datei TpClientGui.de.resources arbeiten möchte à (TpClientGui.at.resources ;-) Eine Darstellung (Berichte) und Kalkulation eventueller Zuschläge sollte dann natürlich auch erfolgen.

Loading...

Available keyboard shortcuts

Tasklist

Task Details

Task Editing